Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Ätherische Öle



Ätherische Öle sind hochkonzentrierte Pflanzenessenzen, die je nach verwendeter Pflanze auf Körper, Seele und Geist heilsam, anregend, reinigend, inspirierend, stärkend, aufheiternd usw. wirken. Die Qualität der ätherischen Öle spielt dabei eine wichtige Rolle. 100 % naturreine ätherische Öle - wenn möglich aus kontrolliert biologischem Anbau - haben die höchste Qualitätsstufe und sind somit am wirkungsvollsten.

Der Umgang mit ätherischen Ölen ist denkbar einfach.

Einige Anwendungsbeispiele:

- wenige Tropfen eines beliebigen Öls reichen aus, um einen Raum zu beduften. Benutzen Sie am besten eine Duftlampe, um einen Raum über längere Zeit zu beduften.

- Einige Tropfen des Lieblingsduftes in ein neutrales Duschgel, Shampoo oder eine neutrale Creme geben und schon hat man sein individuelles Körperpflegemittel zur Hand.

- Mit etwas Wasser und Alkohol vermischt, ergeben sich wunderbare Raumsprays, die man je nach Laune oder Jahreszeit immer wieder neu kreieren kann.

- 2-3 Tropfen eines ausgewählten Öls auf das Kopfkissen gegeben, können beruhigend, einschlaffördernd oder entspannend wirken.

Beim Gebrauch naturreiner ätherischer Öle gilt immer: WENIGER IST MEHR.

Wichtige Hinweise:
Kinder unter 4-6 Jahren sollten nicht mit einigen ätherischen Ölen konfrontiert werden, z.B. Eukalyptus, Thymian, Minze...

Schwangere sollten ebenfalls auf einige ätherische Öle verzichten wie z.B. Salbei, Rosmarin...

Wenn man versehentlich ein ätherisches Öl ins Auge bekommen hat, mit Milch das Auge spülen, nicht mit Wasser. Das darin enthaltene Fett bindet das äth. Öl an sich und lässt sich so gut ausspülen.

Ätherische Öle niemals unverdünnt anwenden. Ausnahmen sind z.B. Lavendel, Wacholder oder Teebaumöl, fragen Sie im Bedarfsfall Ihren Arzt oder Heilpraktiker oder konsultieren Sie die entsprechende Fachliteratur.

Die Fläschchen haben alle einen kindersicheren Verschluss. Dennoch sollten sie ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.