Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Frühlingsmischungen mit ätherischen Ölen



Hier finden Sie praktische Anwendungsbeispiele zum Einsatz von ätherischen Ölen im Frühling, die Sie ganz einfach selbst nachmischen können:
Ätherische Öle im Frühling

Wach & konzentriert - Frühjahrsmüdigkeit ade

Duftmischung für Ihren Arbeitsplatz

1 Tropfen Spearmint
1 Tropfen Douglasie
1 Tropfen Ylang Ylang
8 Tropfen Zitrone
in die Duftlampe geben. Achtung: die Duftkonzentration ist hier sehr hoch. Daher die Duftlampe etwas weiter entfernt aufstellen oder gleich ein 5 ml Fläschchen mit der fertigen Mischung herstellen (Tropfenanzahl x 4 nehmen). 4-5 Tropfen der Mischung reichen pro Duftlampe.


Straffe und frische Haut nach dem Winter

Nachdem wir im Winter unsere Haut durch Heizungsluft, zu wenig UV-Licht und Frischluft strapaziert haben, gönnen wir unserer Haut nun eine nährende Intensivpflege, die ganz nebenbei für ein frisches Hautbild sorgt und glättend und straffend wirkt. Jetzt ist unsere Haut bestens gerüstet für Sonne und mehr.

Hautpflegeöl glatt & frisch

40 ml Jojobaöl
10 ml Wildrosenöl
(nach Belieben noch 5-10 Tropfen Granatapfelsamenöl zugeben) in eine 50 ml Flasche mit Ausgussring geben,
3 Tropfen Ylang Ylang
5 Tropfen Zypresse
10 Tropfen Orange
1 Tropfen Karottensamen zugeben und gut schütteln. Für Gesicht und Körper geeignet. Augen bitte grosszügig beim Auftragen aussparen.
Unser Tipp: Vor dem Auftragen die Haut mit Rosen- oder Ylang-Ylangwasser besprühen. Hautpflegeöl sanft in die noch feuchte Haut einmassieren. Für die Anwendung im Gesicht 4 Tropfen der Mischung mit zusätzlichen 3 Tropfen Jojobaöl vermischen, um die Einsatzkonzentration der ätherischen Öle an die Gesichtshaut anzupassen.

Körperpflegeöl detox

wer gerade am Abnehmen ist, seinen Körper wieder in Form bringen will oder einfach eine Frühjahrsentschlackungskur macht, findet hier ein passendes Hautpflegeöl, das den körperlichen Prozess dabei unterstützt.
Mandelöl in eine 50 ml Flasche mit Ausgussring geben,
5 Tropfen Wacholderbeere
5 Tropfen Atlaszeder
12 Tropfen Grapefruit
3 Tropfen Rosmarin verbenon (alternativ Rosmarin cineol)
Unser Tipp: Vor dem Auftragen die Haut mit Rosmarin- oder Orangenblütenwasser besprühen. Hautpflegeöl kräftig knetend (wer mag zupfend) in die noch feuchte Haut einmassieren.


Frühlingssonne After Sun Hautpflege

Wenn die ersten Sonnenstrahlen im Frühling auf unsere Haut treffen, strecken wir genüsslich unsere Gesichter der Sonne entgegen. Unsere Haut ist allerdings noch nicht mit der intensiven Strahlung vertraut und benötigt daher etwas Unterstützung. Neben einer Intensiv nährenden Hautpflege (siehe oben) sollten wir unserer Haut nach dem Sonnenbaden ein bisschen Extra-Pflege gönnen.
10 ml Aloe Veraöl (alternativ Jojobaöl)
20 g Kokosöl (im warmen Wasserbad etwas schmelzen)
3 Tropfen Sanddornöl in eine Cremedose füllen,
2 Tropfen Rose Absolue 5% oder 1 Tropfen Rose Absolue (oder alternativ 1 Tropfen Kamille blau)
3 Tropfen Lavendel fein oder extra
2 Tropfen Benzoe zugeben, gut verrühren.
Für Körper und Gesicht geeignet, Augen bitte grosszügig aussparen.


Frühjahrsputz

Geben Sie dem Putzwasser (mit duftneutralem Reinigungsmittel), mit dem Sie Schränke, Kühlschrank, Böden usw. wischen, 2-3 Tropfen Zitrone zu. Wer es gerne etwas weicher im Duft hätte, kann noch 1 Tropfen Orange oder Blutorange zugeben.

Frühlingsduft für Ihren Lebensraum

Wenn alles blitzt und blinkt vor Sauberkeit ist Zurücklehnen, Entspannen und Geniessen was man vollbracht hat angesagt. Wie könnte das besser gehen als mit einem herrlichen Blütenduft?
Dazu eignet sich am besten ein Raumspray, das man nach Belieben in die Luft oder auf Vorhänge sprüht. Besonders wenn Fenster und Türen geöffnet sind, sind Vorhänge als Duftträger bestens geeignet, da der Wind den Duft in den Raum hineinträgt.

Raumspray Frühlingsgruss

5 Tropfen Ylang Ylang
10 Tropfen Jasmin 5%
10 Tropfen Litsea
20 Tropfen Orange (oder Blutorange)*
in eine 50 ml Sprühflasche geben. 20 ml Alkohol (z.B. Wodka, da geruchsneutral) zugeben und mit Leitungswasser auffüllen. Vor jeder Anwendung die Flasche gut schütteln. 3-4 Sprühstösse in den Raum oder auf die Vorhänge geben.

* unbedingt darauf achten, dass das Orangenöl frisch ist (Riechtest machen). Bei äth. Orangenöl empfehlen wir einen Verwendungszeitraum von maximal 6 Monaten ab erstem Öffnen der Flasche. Falls das Öl nicht mehr den typischen Orangenduft aufweisen sollte, können Sie dieses Öl immer noch dem Putzwasser und diversen Reinigungsmitteln als Duftstoff zugeben.


Möchten Sie eine eigene Mischung oder ein Rezept mit anderen teilen? Dann besuchen Sie aromaris bei Facebook.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Wir sind gerne für Sie da: Zum Kontaktformular